Vertrag zur Fortführung der Drogen- und Suchtberatungsstelle unter Dach und Fach

Die Stadt Neustadt an der Weinstraße und der Therapieverbund Ludwigsmühle GmbH aus Landau haben den Vertrag über den künftigen Betrieb der Drogen- und Suchtberatung in Neustadt an der Weinstraße unterschrieben. Auf dem Postweg tauschten Bürgermeister Ingo Röthlingshöfer und Geschäftsführer Dr. Dirk Kratz die entsprechenden Unterlagen aus.

Bürgermeister Ingo Röthlingshöfer ist erfreut darüber, dass die wichtige Arbeit gegen Drogen und Sucht auch im kommenden Jahr in Neustadt an der Weinstraße am alten Standort in der Schillerstraße nahtlos weitergeführt werden kann. Insbesondere die Fortsetzung des Koma-Projektes, das sich innovativ an junge Menschen zum Thema Alkohol wendet, sei damit gesichert. „Wir haben einen dynamisch-innovativen Träger gefunden, dessen inhaltliche Aufstellung sicherlich ein modernes und gutes Angebot für die Zukunft erwarten lässt, so der Bürgermeister. 

Dr. Kratz ergänzt: „Wir freuen uns sehr auf die Arbeit in der neuen Beratungsstelle NIDRO Neustadt. Es war ein wahrer Kraftakt, in einem sowieso schon anstrengenden Jahr in knapp drei Monaten seit dem Zuschlag alles für eine Eröffnung im Januar unter Dach und Fach zu bringen. Aber nun können alle Beteiligten stolz sagen: Wir haben es geschafft!

Der Unterzeichnung liegt ein Beschluss des Stadtrates vom 29. September 2020 zugrunde. Hintergrund ist, dass die Evangelische Heimstiftung Pfalz die Trägerschaft zum 31. Dezember 2020 gekündigt hatte und der Stadtrat sich im März 2020 für eine Weiterführung des Angebots befürwortete.

Die Förderung durch die Stadt Neustadt an der Weinstraße ab Januar 2021 umfasst den Eigenanteil an den Fachpersonalkosten für fünf Vollzeitstellen, die Personalkosten für eine halbe Stelle Verwaltungskraft, den Hausmeister- und Reinigungsdienst sowie angemessene Sachkosten. Die Vereinbarung läuft zunächst drei Jahre.

Beitragsbild von Jude Beck auf Unsplash

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.