[Stayhome – Impuls] Sorge tragen für sich selbst

Die ersten Lockerungen in der Coronazeit werden verkündet und wir werden mehr und mehr angehalten noch mehr Verantwortung für uns selbst zu übernehmen. Als suchtkranker Mensch hat man mit genau diesem Thema aber immer wieder Probleme. An wem oder was soll man sich denn orientieren? Kann ich jetzt wieder „normal“ leben?

Heute 17. April 2020 liest Marc aus „Mehr Kraft zum loslassen“ von Melody Bettie vor.

Photo by engin akyurt on Unsplash

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.