Risikobalance als Suchtprävention

Wir sprechen heute mit Niko Blug über das spannende Thema Risikobalance. Er ist Mitarbeiter von blu:prevent, ein 2016 gegründetes Projekt des Blaues Kreuz in Deutschland. Wir sprechen darüber Wie man „Anfänger*innen“ das abstrakte Wort Risiko näher bringen kann? Wie Risiko und Rausch kultiviert werden könnte? Inwiefern Risiko entscheidend für die Suchtentwicklung ist und wir sprechen abschließend ob Hoch-Risiko-User und Konsumenten Neuer Psychoaktiver Substanzen eine neue mögliche Zielgruppe sein könnten?

Shownotes:

Kurze Beschreibung blu:prevent

www.risflecting.at –> Info´s zum europaweiten Netzwerk risikopädagogischer Begleiter
www.bluprevent.de –> Info´s für Multiplikatoren
www.vollfrei.de –> Info´s für Kids
www.blaues-kreuz.de –> Info´s zum Verband
#VOLLFREI @ instagram
bluprevent @ facebook und youtube

Photo by Sammie Vasquez on Unsplash

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.