Die Kapitulation – Der erste Schritt in ein neues Leben

Der erste Schritt in ein abstinentes Leben ist die Kapitulation. Das Eingeständnis, das eigene Leben nicht mehr im Griff zu haben. Diese Einsicht spiegelt sich im ersten Schritt der Narcotics Anonymous wieder, einer 12-Schritte Selbsthilfegruppe. In der heutigen Episode soll es um den ersten und zentralsten Schritt gehen.  „Wir gaben zu, daß wir unserer Sucht gegenüber machtlos waren und unser Leben nicht mehr meistern konnten.“ Marc liest dabei Passagen aus dem NA-Basic-Text vor und schildert seine eigenen Erfahrungen mit diesem Schritt. Muss man dazu in eine Selbsthilfegruppe gehen, müssen es die Narcotics Anonymous sein und wie kann ich als suchtkranker Mensch allein die Schritte „arbeiten“, sind die Fragen die sich Marc in der heutigen Episode stellt.

Shownotes:

Narcotics Anonymous Deutschland: https://www.narcotics-anonymous.de/

Narcotics Anonymous World Service: https://na.org/

12 Schritte: https://www.narcotics-anonymous.de/die-12-schritte-von-na.html

Anonyme Alkoholiker: https://www.anonyme-alkoholiker.de/

Selbsthilfeangebote des Therapieverbunds Ludwigsmühle: https://www.ludwigsmuehle.de/angebote/nidro/selbsthilfe/

Photo by Kristopher Roller on Unsplash

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.