Bio-Cannabis in der Südpfalz?!

Suchtpolitische Szenarien in der Region zur Bundestagswahl

Im Rahmen des Jubiläums des Therapieverbundes Ludwigsmühle #40Jahreverbunden fand am Mittwoch 15. September 2021 im Universum Kinocenter in Landau / Pfalz eine Podiumsdiskussion mit den Bundestagskandidaten im Wahlkreis statt und wurde gleichzeitig live gestreamt. Dies ist die bearbeitete Aufzeichnung des Livestreams.

In der Südpfalz gibt es im Unterschied zu vielen anderen Regionen in Deutschland mittlerweile ein breites Netz von psychosozialen und medizinisch-therapeutischen Suchthilfeangeboten mit Beratungsstellen und einigen größere Kliniken. Andererseits ist hier auch der Wein- und Tabakanbau zu Hause sowie eine entsprechende Festkultur. Damit stellt sich mit Blick auf die aktuellen suchtpolitischen Diskussionen, wie zur Finanzierung der Suchtberatung, der Zukunft der Sucht-Reha bis hin zu Ansätzen der Schadensminimierung oder auch Entkriminalisierung von Konsument_innen, sowie auf die kommende Bundestagswahl und die jeweiligen Wahlprogramme die Frage, welche Szenarien sich für die zukünftige Entwicklung der Region bilden lassen.

  • Ist bald ein Cannabisanbau in der Südpfalz denkbar?
  • Was würde das für die Suchtberatung und -behandlung bedeuten?
  • Wie wird die Region in der kommenden Legislatur gesundheits- und suchtpolitisch im Bundestag vertreten?

Hierüber haben wir auf dem Podium diskutiert mit:

Dr. Tobias Lindner, MdB (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)
Mario Brandenburg, MdB (FDP)
Tobias Schreiner (DIE LINKE)
Florian Maier, MdL (SPD)
Die Podiumsdiskussion wurde durch einen kurzen Input und einige Thesen von unserem Chefarzt Prof. Dr. Hermann gestartet.

Wir danken ganz herzlich dem Offenen Kanal Weinstraße – Studio Landau für die Unterstützung!

Und natürlich Lars Pfeifer vom Universum Kinocenter Landau!

Photo by Richard T on Unsplash

Livestream vom 15.09.2021: https://www.youtube.com/watch?v=cXE4FmrrYf8

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.