#40Jahreverbunden

Happy Birthday, Therapieverbund!

Mit der Eröffnung des Therapiezentrums Ludwigsmühle wurde 1981 der Grundstein für den heutigen Therapieverbund gelegt. Das feiern wir in diesem Jahr mit verschiedenen Veranstaltungsformaten und schauen dabei nicht nur in die Vergangenheit, sondern auch in die Zukunft der Suchthilfe.

Feiern Sie mit!

Termine

VERSCHIEBUNG

Leider mussten wir unseren Festabend aufgrund der aktuellen Corona-Lage und der steigenden Inzidenzen verschieben. Wir hoffen auf eine Durchführung im Frühjahr 2022.

Stellungnahme der Geschäftsführung

Sehr geehrte Damen und Herren,

es war eine harte Entscheidung für uns: An diesem Abend wollten wir ein Fest für unsere Mitarbeiter_innen und alle eng mit dem Therapieverbund verbundenen Menschen feiern. Es sollte nach diesen herausfordernden Monaten der Pandemie ein Ort werden, an dem alle Kraft tanken können für den kommenden, ebenfalls anstrengenden Winter. Und natürlich auch eine kleine Belohnung für die gezeigte Verbundenheit und das hohe Engagement aller in der Bewältigung der Corona-Krise bei unserem Träger.

Aber wie ein deutscher Showmaster, der vor kurzem ein großes Revival gefeiert hat, gerne nach einer verlorenen Wette sagt: Es hat nicht sollen sein! Die aktuellen Umstände lassen es nicht zu, eine solche Veranstaltung durchzuführen, weswegen wir den Festabend nach 2022 verschieben müssen.

Doch diese große Enttäuschung soll nicht über die Besorgnis über die aktuelle ernste gesellschaftliche Lage hinwegtäuschen. Wir sind gerade dabei, die Corona-Regeln im Therapieverbund entsprechend den gesetzlichen Regelungen zu verstärken. Schon seit einiger Zeit setzen wir über den gesetzlichen Rahmen hinaus ein enges Testkonzept sowohl für geimpfte als auch geimpfte und genesene Personen um. Darauf können wir nun aufbauen und zeitnah unseren Beitrag zur Bewältigung der Pandemie leisten. Zudem werden wir Anfang Dezember eine betriebsinterne Booster-Impfaktion durchführen.

An alle, die noch nicht gegen das Corona-Virus geimpft sind, geht auch von unserer Seite der dringende Appell, sich so schnell wie möglich impfen zu lassen.

Den Festabend wollen wir im Frühjahr 2022 durchführen. Natürlich werden wir Sie alle frühzeitig über den neuen Termin informieren und neue Einladungen versenden.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Entscheidung.

Bleiben Sie gesund und kommen Sie trotz allem gut in die Vorweihnachtszeit.

Mit freundlichen Grüßen, Dr. Dirk Kratz

Vorträge und Diskussionen im Livestream

Suchtbelasteten Familien helfen - ohne Stigmatisierung

Livestream vom 19.04.2021

Prof. Dr. Ulrich Zimmermann – Chefarzt der Klinik für Suchtmedizin und Psychotherapie am kbo-Isar-Amper-Klinikum München-Ost

Suchtkranke schwangere Frauen, Mütter und Väter brauchen spezifische Hilfsangebote für sich und ihre Kinder. Gerade im Zusammenhang mit der Geburt besteht ein offenes Zeitfenster in dem einerseits die Bereitschaft zu Änderungen des Suchtmittelkonsums besonders hoch, die Möglichkeiten zu stationärer Behandlung aber besonders schlecht sind. Am Universitätsklinikum Dresden wurde deshalb ein interdisziplinäres ambulantes Therapieprogramm erarbeitet, dessen Methoden und Ergebnisse vorgestellt werden. Insgesamt konnte angesichts der hoch risikobehafteten alkohol- und drogenabhängigen Teilnehmer_innen eine überraschend hohe Haltequote erreicht werden. Überleitungen in stationäre Entgiftung bzw. Rehabilitationsbehandlung gelangen leichter als ohne ambulante Vorbehandlung.

Therapie mit Psychedelika - Die Wiederentdeckung des Psilocybins

Livestream vom 01.07.2021

Prof. Dr. Gerhard GründerLeiter Abteilung Molekulares Neuroimaging am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim.

Psychedelika wie Psilocybin oder LSD erleben in den letzten Jahren eine Renaissance in der Psychiatrie. Vielversprechende kleinere Studien liegen inzwischen für eine Vielzahl psychiatrischer Erkrankungen vor, vor allem bei Depressionen und Substanzgebrauchsstörungen. In diesem Vortrag wird der aktuelle Stand der Forschung dargestellt und diskutiert, inwiefern Psychedelika ein neues Therapieparadigma in der Psychiatrie darstellen könnten.

Bio-Cannabis in der Südpfalz?! - Suchtpolitische Szenarien in der Region zur Bundestagswahl 2021

Livestream vom 15.09.2021

Im Rahmen des Jubiläums des Therapieverbundes Ludwigsmühle #40Jahreverbunden fand am Mittwoch 15. September 2021 im Universum Kinocenter, Königstr. 50 in Landau / Pfalz eine Podiumsdiskussion mit den Bundestagskandidaten im Wahlkreis statt und wurde gleichzeitig live gestreamt. Schaut hier nochmal in diesen Abend rein!

In der Südpfalz gibt es im Unterschied zu vielen anderen Regionen in Deutschland mittlerweile ein breites Netz von psychosozialen und medizinisch-therapeutischen Suchthilfeangeboten mit Beratungsstellen und einigen größere Kliniken. Andererseits ist hier auch der Wein- und Tabakanbau zu Hause sowie eine entsprechende Festkultur. Damit stellt sich mit Blick auf die aktuellen suchtpolitischen Diskussionen, wie zur Finanzierung der Suchtberatung, der Zukunft der Sucht-Reha bis hin zu Ansätzen der Schadensminimierung oder auch Entkriminalisierung von Konsument_innen, sowie auf die kommende Bundestagswahl und die jeweiligen Wahlprogramme die Frage, welche Szenarien sich für die zukünftige Entwicklung der Region bilden lassen.

  • Ist bald ein Cannabisanbau in der Südpfalz denkbar?
  • Was würde das für die Suchtberatung und -behandlung bedeuten?
  • Wie wird die Region in der kommenden Legislatur gesundheits- und suchtpolitisch im Bundestag vertreten?

Hierüber haben wir auf dem Podium diskutiert mit:

Die Podiumsdiskussion wurde durch einen kurzen Input und einige Thesen von unserem Chefarzt Prof. Dr. Hermann gestartet.

Wir danken ganz herzlich dem Offenen Kanal Weinstraße – Studio Landau für die Unterstützung!

Und natürlich Lars Pfeifer vom Universum Kinocenter Landau!

Podcastfolgen zum Jubiläum

Seit seiner Gründung hat der Therapieverbund Ludwigsmühle einiges an Suchthilfe-Geschichte angehäuft. Interviews mit langjährigen Wegbegleiter_innen des Trägers geben einige spannende Einblick in diese Geschichte und damit in Jahrzehnte, in denen sich die Suchthilfe in Deutschland einschneidend weiterentwickelt hat.

Wir feiern VERBUNDENHEIT. Feiern Sie mit und beteiligen Sie sich an unserer Foto-Kampagne!

Wie Sie in der Überschrift gelesen haben, steht unser Jubiläum unter dem Motto #40Jahreverbunden. Unter diesem Hashtag möchten wir in den Sozialen Netzwerken, wie z.B. Instagram, und hier auf dieser Seite Fotos teilen, mit denen unterschiedliche Menschen symbolisch zeigen, was sie mit dem Therapieverbund Ludwigsmühle verbindet. Hier einige nicht abschließende Vorschläge:

  • Besitzen Sie vielleicht ein Bild, das die Historie des Therapieverbundes beleuchtet und das sie der Welt nicht vorenthalten möchten?
  • Welches Bild kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie an den Therapieverbund Ludwigsmühle bzw. eine unserer Einrichtungen oder eines unserer Angebote denken?
  • Welches Bild steht für Ihre Zeit, die Sie im Therapieverbund Ludwigsmühle als Rehabilitand_in / Klient_in oder Mitarbeiter_in verbringen oder verbracht haben? Vielleicht haben Sie ein Bild, das Sie begleitet?
  • Zeigen mit einem Bild symbolisch, welche Erfahrung Sie im Therapieverbund gemacht haben oder welche Emotion Sie mit unserem Träger verbinden.
  • Welche Hoffnung oder welchen gesellschaftlichen Auftrag verbinden Sie mit dem Therapieverbund Ludwigsmühle jetzt oder vielleicht auch zukünftig?

Seien Sie kreativ!

Weiter unten auf dieser Seite können Sie ihre Bilder hochladen und mit einer kurzen Beschreibung versehen, damit wir wissen, um was es geht. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Fotos vor der Veröffentlichung sichten und eine Auswahl für die Veröffentlichung treffen. Die Bilder werden anschließend in einer Fotobox auf dieser Seite und/oder auf unseren Social-Media-Kanälen veröffentlicht.

Bisherige Einsendungen:

Teilnahmebedingungen: Mit der Teilnahme an unserer Kampagne und dem Upload Ihrer Bilder erklären Sie, dass Sie über deren Urheberrechte verfügen und damit einverstanden sind, dass die Bilder durch die Therapieverbund Ludwigsmühle gGmbH im Rahmen der Jubiläumskampagne auf dieser Seite sowie auf den Social-Media-Kanälen (insbesondere Facebook, Instagram, YouTube) genutzt werden dürfen. Sie erklären ferner mit Ihrer Teilnahme, dass die hochgeladenen Dateien keine strafrechtlich bedenklichen und/oder jugendgefährdenden Inhalte und/oder Schadsoftware enthalten, und dass Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und diese akzeptieren.

Jetzt mitmachen und Bilder hochladen








Beitragsfotos von Brooke Lark und Annie Spratt auf Unsplash